Trink-Kokosnüsse, der gesunde Energielieferant

Ernährung & Gesundheit 08.09.2015, 08:02 Uhr

Kommen Sie gerade aus dem Urlaub zurück und träumen noch vom Palmenstrand, am besten mit echten, frischen Trink-Kokosnüssen, die frisch vom Baum direkt zu Ihnen kommen? In Hollywood ist frisches Kokosnusswasser ein Top-Trend. Trink-Kokosnüsse sind kalorienarm, strotzen vor Mineralstoffen und geben uns einen sofortigen süßen Energie-Kick. Sie haben einen hohen Gehalt an Kalium, das im Zusammenspiel mit Natrium den Wasserhaushalt des menschlichen Körpers reguliert.

Nährstoffe im frischen Kokosnusswasser  (pro 100 ml):

  • Kalium 282 mg
  • Natrium 47 mg
  • Magnesium 30 mg

Kokosnusswasser wirkt isotonisch

Kokosnusswasser ist isotonisch, d.h. die Zusammensetzung des Wassers ähnelt der des menschlichen Bluts. Dadurch füllt eine Trink-Kokosnuss den persönlichen Wasserspeicher schnell auf und verbessert die Herz-Lungen-Funktion. Deshalb gilt es für Sportler als optimales Getränk. Am besten schmeckt Kokosnusswasser angenehm gekühlt. Unser Tipp: Trink-Kokosnüsse sind insbesondere während Schwangerschaft und Stillzeit ein gesunder Energielieferant und werden Müttern in Thailand traditionell zur Förderung der Milchproduktion empfohlen. Sollten die Kleinsten dann durstig sein und es steht ausnahmsweise mal keine Muttermilch zur Verfügung, sind die frischen Trink-Kokosnüsse immer auch ein natürliches Lebensmittel, bevor man auf konserviertes Nahrungspulver ausweichen müsste*.

Wo kauft man Kokosnusswasser?

In tropischen Gefilden können Sie Kokosnusswasser direkt aus einer frisch geöffneten, grünen Trink-Kokosnuss trinken. Leider verliert Kokosnusswasser, sobald es aus der schützenden Nuss entfernt wird, sehr schnell seinen köstlichen Geschmack und viele der wertvollen Nährstoffe. In Deutschland erhalten Sie diese Delikatesse zum Trinken und auslöffeln deshalb nur im Tropenkost-Shop, der direkt vom Baum und innerhalb von 48 Stunden die natürlich-isotonischen, fertig-geschälten, erfrischenden Trink-Kokosnüsse liefert. Die thailändischen jungen Kokosnüsse der Sorte Nam Hom (duftendes Wasser) enthalten viel süßes Kokosnusswasser und junges Fruchtfleisch in Rohkostqualität, d.h. dass die Trink-Kokosnüsse nach der Ernte selbstverständlich niemals erhitzt und immer sofort und nur frisch verschickt werden, eben ein echter Genuss wie im Tropenurlaub.


* Frisches Kokosnusswasser wird in einigen tropischen Ländern als Muttermilchersatz verwendet, neben meinen persönlichen Erfahrungen in Thailand, gibt es weltweit Berichte und Quellen: parentinghealthybabies.com, momjunction.com, babycenter.in (India), babycenter.com.my (Malaysia), babycenter.com/post (Brasilien), Dr. Tracey Alys Wright (Hawaii)


Autor: Vincent
Kommentare: 0 Einträge

Die Gewinner der Jubiläumsverlosung sind...

Tropen-News 25.08.2015, 08:37 Uhr

(Frankfurt/Bad Homburg) Unser Gewinnspiel anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Tropenkost wurde letzte Woche am 10.08. beendet und die Gewinner wurden vom thailändischen Generalkonsul Herrn Charoenrat Chimsamran im Beisein von vielen geladen Gästen und Mitarbeitern des Thai Trade Center Frankfurts und des Department of International Trade Promotion (DITP) durch Auslosung ermittelt.

Am Samstag dem 15. August 2015 war es dann soweit und die Botschafterin aus Thailand, Frau Nongnuth Petcharatana und die Direktorin des Thai Trade Center Frankfurt, Frau Sujitra Tanomsup gaben anlässlich des Amazing-Thai-Festes in Bad Homburg die Gewinner der Jubiläumsverlosung 10-Jahre-Tropenkost bekannt. Zwei Flugtickets nach Bangkok gehen an Ines B. aus Teuchern, auf ein 5kg Begrüßungspaket mit Tropenfrüchten freut sich Ali F. aus Göttingen und eine 3kg Mischung exotischer Köstlichkeiten versenden wir an F. A. aus Freigericht. Die beliebteste thailändische Frucht mit den meisten Stimmen des Gewinnspiels war die Thai-Mango Nam dok mai.

Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich und bedanken uns bei all unseren Kunden für die rege Teilnahme!


Autor: Vincent
Kommentare: 0 Einträge

Mangostane-Ernte in Trat

Tropen-News 16.06.2015, 07:06 Uhr

Auf einem kurzen Video möchten wir Ihnen heute gerne gerne zeigen, wie Mangostane geerntet werden. Es ist so schön zu sehen, wie sich die Natur in neuen Permakulturen schon nach wenigen Jahren wieder ausbreitet und den Raum einnimmt, der ihr gebührt.


Autor: Vincent
Kommentare: 0 Einträge

Ernte im Paradies - 10 Jahre Jubiläum

Tropen-News 14.04.2015, 08:15 Uhr

Wussten Sie, dass Tropenkost bereits seit 10 Jahren Woche für Woche exotische Früchte aus Anbau in Permakultur, natürlich gewachsen und in Rohkostqualität zu Ihnen nach Hause liefert?

Begonnen hatte alles im April 2005 mit der ersten Lieferung von 20 Früchtepaketen an einige Freunde und Bekannte und es hat sich unter den Liebhabern exotischer Rohkostspezialitäten schnell herumgesprochen, dass Tropenkost direkt in Thailand selber erntet, die Qualität überprüft und gleich baumreif im Herkunftsland verpackt. Nach 10 Jahren und vielen Tausend Früchtepaketen haben wir uns dank Ihrer Treue und Ihrem Vertrauen inzwischen zu einem der beliebtesten Versender für tropische Früchte, Gemüse und frische Nüsse entwickelt.

Das ist ein 10 Jahre Jubiläum - Herzlichen Dank.


Autor: Vincent
Kommentare: 0 Einträge

Neues aus der Rohkostwelt

Rohkostrezepte 24.03.2015, 09:18 Uhr

Mit Be- und Verwunderung lese ich von immer neuen Rohkostideen, Rezepten, Tipps und Empfehlungen. Mit der ursprünglichen, rohen Ernährung nach Konz oder Wandmaker hat dies oft nicht mehr viel zu tun, aber interessant ist die Entwicklung allemal.

Viel Mühe, noch mehr Geduld, dazu Wissen und eine große Portion Liebe stecken in den neuen, veganen eBooks der gourmetmakery, die zwei beliebte Rohkosttrends aufgreifen. Die "Schokoladenschule mit 8 leckeren, einfachen Rezepten" und den "Green-Smoothie-Crashkurs mit 10 einfachen, schnellen Rezepten" erhalten Sie kostenlos nur für Ihre Newsletteranmeldung.

Die in diesen eBooks aufgeführten Rezepte und Informationen sind als Inspiration gedacht. gourmetmakery listet bereits mehr als 150 vegane Rezepte und bietet viele Infos rund um die Ernährung.


Autor: Vincent
Kommentare: 0 Einträge