Warum muss man immer ein ganzes Kilo bestellen?

Avatar of VincentVincent - 18.05.2011 - FAQ

Bangkok (Tropenkost) - Grundsätzlich gilt: Tropenkost ist ein Spezialversand und garantiert natürliche, unbehandelte, vegane Rohkost. Die Stammkunden sind überwiegend Rohköstler und erhalten mehrere Früchtepakete pro Monat. Nur durch viele Rohköstler, die regelmäßig - oft wöchentlich - in größeren Mengen Tropenfrüchte bestellen, ist ein Direktversand aus Thailand überhaupt erst möglich. So etwas geht nicht mit vereinzelten kleineren Geburtstag-, Weihnachts- und Partybestellungen. Je spezifischer dann die Kundenbestellungen werden, desto schwieriger wird auch der Anbau und günstige Versand von natürlichen Früchten. Wichtig ist, dass dies die Kunden auch verstehen und positiv bewerten.

Kleinstmengen unter 1kg Gewicht verursachen gleich doppelt höhere Kosten. Zum einen hat jede Fruchtsorte für den Versand ihre spezielle Verpackungsart. Es muss also bei kleineren Mengen noch mehr innerhalb des Paketes abgeteilt, gepolstert und noch mehr Verpackungsmaterial verwendet werden, damit die empfindlichen Früchte möglichst unversehrt ankommen. Dies schadet der Umwelt und verursacht höhere Kosten. Zum anderen erfordert die Abwiegung und Zusammenstellung von individuellen Kleinstmengen einen wesentlich höheren Zeitaufwand. Innerhalb der Logistikkette geht es immer um Stunden und Minuten! Da der Versand von baumreifen, natürlichen Früchten nur in einem sehr engen Zeitfenster erfolgen kann, erhöht sich der Personalaufwand überproportional. d.h. mit dem gleichen Personal könnten wir innerhalb von 12 Stunden wesentlich weniger Pakete verpacken und versenden.

Zuletzt erfordert der Direktversand der exotischen Früchte auch eine gewisse Flexibilität des Kunden, damit wir die unterschiedlichen Gewichte der Früchte innerhalb der Abwiegung eines einzelnen Paketes schnell und unkompliziert ausgleichen können. Im jedem Früchtepaket sind letztendlich 0,1 - 0,3kg Mehrfrüchte enthalten, die der Kunde von uns kostenlos zusätzlich erhält.
Siehe auch: FAQ - Betragen die Liefermengen pro Fruchtsorte immer exakt 1kg? Was ist, wenn's mal mehr oder weniger ist?

Für spezielle Anlässe empfiehlt sich das 3kg Geschenkpaket. Hier wird versucht kleinere Früchte zu versenden, in der Regel erhält der oder die Beschenkte drei Mangos, zwei bis drei Baby-Ananas und 3 Drachenfrüchte. Also meist 8-9 einzelne Früchte und 3,1-3,2kg Gesamtgewicht, die zusammen mit einer persönlichen Grußkarte gut und sicher verpackt werden. Diese Früchte halten sich baumreif sehr gut für einige Tage im Kühlschrank und können so auch von Nicht-Rohköstlern problemlos über mehrere Tage genüsslich verzehrt werden.

Mein Kommentar

0 Kommentare