Longkong

Longkong-Früchte
Longkong-Früchte

Long­kong [lat. Ag­laia doo­koo griff ], Thai-Na­me: Long­kong (ลองกอง), Sai­son: Mai - No­vem­ber.

Die­se Frucht äh­nelt den Lit­chis, stammt ur­sprüng­lich aus Ma­lay­sia und ist bei uns noch kaum be­kannt. Es gibt ver­schie­de­ne Sor­ten (und Na­men), die sich je­doch nur we­nig un­ter­schei­den. Die Thais mö­gen ih­re "Thai-Long­kong" je­doch sehr und sie ist in den we­ni­gen Mo­na­ten ih­rer Ern­te im­mer schnell ver­grif­fen. Die run­de Long­kong-Frucht hat ei­ne brau­ne oder bei­ge Scha­le und sieht von au­ßen wie die et­was be­kann­te­re Lang­sat Frucht aus. Sie ist eben­falls in klei­ne Frucht­seg­men­te un­ter­teilt und schmeckt üb­li­cher­wei­se süß-sau­er.

Die von uns ein­ge­kauf­te Sor­te, die in der Pro­vinz Ut­ta­ra­dit wächst, ist je­doch sehr süß und aro­ma­tisch, oh­ne säu­er­li­chen An­teil, den auch die Lang­sat an­sons­ten ha­ben. Auch ach­ten wir dar­auf, kei­ne über­rei­fen Früch­te aus­zu­wäh­len. Long­kongs wach­sen ty­pi­scher­wei­se in Bü­scheln von 6-10 oder auch mehr Früch­ten. Die ein­zel­ne Frucht hat ei­nen Durch­mes­ser von 2,5 - 3 cm und ei­ne ver­gleichs­wei­se dün­ne Haut.