Qualitätssicherung mittels Laboranalysen

Wir sind uns un­ser Ver­ant­wor­tung ge­gen­über un­se­ren Kun­den be­wusst. Auch wenn wir an das Gu­te im Men­schen glau­ben, han­deln wir in Sa­chen Qua­li­tät lie­ber nach dem Mot­to: Ver­trau­en ist gut – Kon­trol­le ist bes­ser! Des­halb wer­den von je­der Farm, die wir neu in un­ser Lie­fer­netz­werk auf­neh­men, Pro­ben der Früch­te in un­ab­hän­gi­gen La­bo­ra­to­ri­en über­prüft. Nur Früch­te, die die­se La­bor­ana­ly­sen ge­mäß den EG-Öko Nor­men be­ste­hen, wer­den nach Deutsch­land ver­schickt.

In der Re­gel ha­ben wir bei Ei­gen­kon­trol­len un­se­rer Früch­te als Ana­ly­sen­er­geb­nis, dass Schad­stoff­be­las­tun­gen und Rück­stän­de "nicht nach­weis­bar" sind. Un­erwünsch­te Fremd­stof­fe in der Luft, im Bo­den und im Was­ser gibt es heut­zu­ta­ge aber nicht nur in Eu­ro­pa, son­dern welt­weit. In Ein­zel­fäl­len kann dies zu Spu­ren­fun­den un­ter­halb ei­ner ana­ly­ti­schen Null­to­le­ranz von <0,01 mg/kg auf­grund von Ab­drift und Um­welt­kon­ta­mi­na­ti­on füh­ren, auch wenn kon­trol­liert in Per­ma­kul­tur und or­ga­nisch an­ge­baut wird. Der Null-To­le­ranz­wert von 0,01 mg/kg wird des­halb in Deutsch­land für die Be­ur­tei­lung von Um­welt­fremd­stof­fen in Baby­kost (Diät­ver­ord­nung § 14 Abs. 1), Trink­was­ser und Bio-Le­bens­mit­teln (Qua­li­täts­merk­mal öko­lo­gisch er­zeug­ter Le­bens­mit­tel, sie­he Sei­te 1) her­an­ge­zo­gen und gilt auch bei Um­welt­or­ga­ni­sa­tio­nen wie Green­peace als si­cher.

Die­se Un­ter­su­chun­gen sind amt­lich und wer­den eben­falls von den Deut­schen Le­bens­mit­tel­über­wa­chungs­be­hör­den und dem Deut­schen Zoll an­er­kannt. Dies be­deu­tet für Sie als Kun­den, dass Sie bei Tro­pen­kost nicht nur rei­fe, na­tur­be­las­se­ne Früch­te in Bio-Qua­li­tät, son­dern die größ­te mög­li­che Si­cher­heit in den Punk­ten Schad­stoff­be­las­tung und Rück­stän­de ha­ben. Wir prü­fen je­de Wo­che, im­mer und im­mer wie­der, da­mit Sie un­se­re Früch­te wirk­lich in je­der Hin­sicht ge­nie­ßen kön­nen.

Hier fin­den Sie die ak­tu­el­len Ana­ly­sen un­ser Lie­fe­run­gen nach Deutsch­land, über­prüft auf even­tu­el­le Schad­stoff­be­las­tun­gen und Rück­stän­de. Die Ana­ly­sen wer­den durch­ge­führt in den un­abhängi­gen La­bo­ra­to­ri­en der Cen­tral La­bo­ra­to­ry (Thai­land) Co.,Ltd..

Staatlich vorgeschriebene Analysen

Für die folgenden Früchte sind regelmäßige Kontrollen vorgeschrieben:

Durian


Durian KW17 2017


Durian KW39 2016


Durian KW17 2016

Mango


Mango KW17 2017


Mango KW39 2016


Mango KW17 2016

Mango­stane


Mango­stane KW14 2017


Mango­stane KW39 2016


Mango­stane KW05 2016

Papaya


Papaya KW17 2017

   

Pomelo


Pomelo KW17 2017


Pomelo KW39 2016


Pomelo KW17 2016

Ergänzende, eigene Analysen

Die folgenden Produktanalysen werden zu Ihrer Sicherheit in wechselnden Intervallen zusätzlich durchgeführt:

Aloe Vera


Aloe Vera KW12 2017

   

Ananas


Ananas KW47 2016


Ananas KW49 2009

 

Avocado


Avocado KW23 2017


Avocado KW08 2010

 

Banane


Banane KW09 2017


Banane KW04 2010

 

Cashew­kerne


Cashew­kerne KW23 2017


Cashew­kerne KW10 2010

 

Drachenfrucht


Drachenfrucht KW40 2016


Drachenfrucht KW38 2016

 

Jack­frucht


Jack­frucht KW04 2017


Jack­frucht KW04 2010

 

Kokos­nuss


Kokos­nuss KW50 2016


Kokos­nuss KW52 2009

 

Long­kong


Long­kong KW08 2010

   

Papaya


Papaya KW44 2016


Papaya KW12 2012


Papaya KW12 2010

Passions­frucht


Passions­frucht KW34 2017


Passions­frucht KW26 2014


Passions­frucht KW12 2014

Rambu­tan


Rambu­tan KW22 2017


Rambu­tan KW06 2010


Rambu­tan KW35 2009

Salak


Salak KW07 2015

   

Sapodille


Sapodille KW44 2016

   

Zimtapfel


Zimtapfel KW41 2010

   

Zucker­melone


Zucker­melone KW14 2017


Zucker­melone KW18 2012

 

Determination result (Pesticide Residues and Industrial Chemicals)

Not detectable = Schadstoffbelastungen und Rückstände nicht nachweisbar bzw. unterhalb der analytischen Nulltoleranz.

Liefertermine

Nächster Liefertermin ist Mittwoch, der 20.12.2017
Nächster Liefertermin ist Donnerstag, der 21.12.2017

ACHTUNG
Bestellschluss in Kürze: Donnerstag, 14.12. 20 Uhr
Bei Fragen zum Bestellablauf beraten wir Sie gerne persönlich Tropen-Hotline 06122-5333667 Mo. - Fr. 9-17 Uhr