Unsere Qualitätskriterien

In der Re­gel kau­fen wir die Früch­te von klei­nen Fami­lien­be­trie­ben, die oft auch Reis an­bau­en, aber über ei­nen ei­gen­en Obst­gar­ten (Thai-Name: Suan) für den lo­ka­len Markt und die ei­ge­ne Ver­sor­gung ver­fü­gen. In per­sön­li­chen Ge­sprä­chen stel­len wir uns bei den Fa­mi­lien vor, tref­fen Ein­kaufs­ver­ein­ba­run­gen und in­spi­zie­ren die An­bau­be­din­gun­gen. Der wich­tig­ste Ein­kaufs­grund­satz lau­tet da­bei im­mer, dass in den Suans (Obst­gär­ten) kei­ne Che­mie, al­so we­der Che­mie-Dün­ger, noch Pes­ti­zi­de, noch Kon­ser­vie­rungs­me­tho­den ver­wen­det wer­den. Über die Qua­li­tät die­ser Früch­te wird zum Bei­spiel auch in ei­nem Ar­ti­kel des Green­peace Maga­zin be­rich­tet (Aus­gabe 6.03: Schatz­kam­mer der Früch­te – Thai­lands tra­di­tio­nelle Heim­gär­ten).

Re­gel­mä­ßi­ge La­bor­ana­ly­sen zu Ih­rer Si­cher­heit

Er­gän­zend zum in­ten­si­ven per­sön­li­chen Kon­takt zu den Far­mern las­sen wir Stich­pro­ben der Früch­te jede Wo­che vor dem Ver­sand in un­ab­hän­gi­gen La­bo­ra­tori­en des Land­wirt­schafts­mi­niste­ri­ums in Bang­kok kon­trol­lieren. Die­se Un­ter­su­chun­gen auf Rück­stän­de und Um­welt­fremd­stoffe er­fol­gen nach neu­es­ten wissen­schaft­lichen Me­tho­den (Me­tho­de Fre­se­ni­us) und die offi­ziel­len Ana­lyse-Zer­ti­fi­kate wer­den von uns re­gel­mä­ßig ver­öf­fent­licht. Ei­ne bes­sere Ga­ran­tie kann es für Sie nicht ge­ben. Wir for­dern von un­se­ren Lie­fe­ran­ten ei­nen bio­lo­gisch-orga­nisch­en Land­bau und bie­ten im Ge­gen­zug ei­nen fai­ren Han­del!

Na­tür­li­cher, che­mie­frei­er An­bau in Per­ma­kul­tur

Ei­ni­ge Frucht- und Nuss­sorten kau­fen wir auch bei Per­ma­kul­tur- und Na­tur­far­mern in Thai­land ein, die über grö­ße­re Obst­gär­ten ver­fü­gen und sich eben­falls zu ei­nem bio­lo­gi­schen An­bau ohne Che­mie ver­pflich­tet ha­ben. Auch wenn die­se nicht nach EU-Bio-Bedin­gun­gen zer­ti­fi­ziert sind, da die Zer­ti­fi­zie­rungs­ge­büh­ren min­des­tens 2.500 Euro pro Farm betra­gen wür­den, ist durch per­sön­li­che Ge­sprä­che und In­spek­tio­nen ei­ne ver­gleich­ba­re Qua­li­tät ga­ran­tiert.

In­zwi­schen gibt es auch in Thai­land eine Ver­tre­tung des IFOAM-Welt­ver­ban­des (ACT-Thai­land), die in Ko­ope­ra­tion mit den thai­län­di­schen Behör­den eine lo­kal gül­tige Bio-Zerti­fi­zie­rung durch­führt, die auch von uns un­ter­stützt wird. Auch von den Bio-Bau­ern der thai­län­di­schen Green­net-Ini­ti­ati­ve, die zum Teil be­reits ACT zerti­fi­ziert sind, wer­den exo­ti­sche Frü­chte von uns re­gel­mä­ßig ein­ge­kauft. Wich­tig für uns ist es, dass al­le Schrit­te mög­lichst in die rich­tige Rich­tung - in die Ein­heit mit der Na­tur - ge­hen und wir Ih­nen eine quali­ta­tiv und quan­ti­ta­tiv opti­male Aus­wahl an­bie­ten kön­nen.

Baum­rei­fe Früch­te vol­ler Ge­schmack und Nähr­stof­fe

Ne­ben der Na­tür­lich­keit der Pro­duk­te ist das Aus­wahl­kri­te­ri­um für uns noch die Rei­fe. Die Frucht muss bis zur letz­ten Stun­de noch am Baum voll­kom­men aus­ge­reift sein. Nach der Er­nte ist des­halb zu­nächst Nacht­ar­beit an­ge­sagt, um die Früch­te vor dem Wei­ter­trans­port zu pa­cken, zu sor­tie­ren und zu wa­schen und sie dann am nächs­ten Mor­gen zu un­ser Zen­tra­le nach Bang­kok zu fah­ren. Hier wer­den die Früch­te und Nüs­se aus den ver­schie­den­en An­bau­ge­bie­ten noch ein­mal hand­ver­le­sen und dann in die ein­zel­nen Pa­ket­be­stel­lun­gen aus Deutsch­land und Eu­ro­pa ver­packt und an den Ex­press AIR-Cargo über­ge­ben, der den Ver­sand über­nimmt. Von Frank­furt aus, geht es mit dem Paket­dienst über Nacht di­rekt zu Ih­nen nach Hau­se. Nur so ist gewähr­leis­tet, dass die Früch­te in Ih­rem Pa­ket tat­säch­lich noch ei­ni­ge Stun­den vor­her am Baum hin­gen und die­se Qua­li­tät kön­nen Sie schme­cken!

Je­der der sich schon mal län­ge­re Zeit von ro­her Kost er­nährt hat, kann fest­stel­len, wie sich sein gan­zer Kör­per in­klu­si­ve sei­ner Ge­schmacks­ner­ven um­stellt. Rein ge­schmack­lich be­steht zwi­schen dem Früch­te­an­ge­bot von ALDI, PENNY, LIDL und MINI MAL aber kaum ein Un­ter­schied zum An­ge­bot im Bio- bzw. Na­tur­kost­la­den, da auch die­se un­reifen Früch­te tage- und wochen­lang (meist per Schiff) unter­wegs sind, bevor sie nach Deutsch­land kom­men.

Des­halb ge­nie­ßen Sie nur mit Ih­rer Be­stel­lung im Tro­pen­kost-On­line-Shop den vol­len Ge­schmack und den ge­sund­heit­li­chen Wert der am Baum voll aus­ge­reif­ten exo­ti­schen Früch­te und füh­len sich bei je­dem Bis­sen wie in Ih­rem letz­ten Tro­pen­ur­laub!

Un­se­re Top-10 Qua­li­täts­zu­sa­gen und Ein­kaufs­ga­ran­tien in Kür­ze

  • Ur­sprüng­li­che, nicht ge­züch­te­te exo­ti­sche Frucht­sor­ten: z.B. Ur-Ba­na­ne, Ur-Guave
  • Um­welt­ge­rech­ter An­bau: na­tür­lich, fair und öko­lo­gisch
  • Baum­rei­fe Ern­te: Di­rekt­ver­sand rei­fer und voll­rei­fer Früch­te
  • Ei­ge­ne Qua­li­täts­kon­trol­len: An­aly­se­zer­ti­fi­ka­te mit Rück­stands­kon­trol­len
  • Bio­lo­gisch-Ve­ga­nes An­ge­bot: Men­schen­rech­te und Tier­rech­te ge­hen Hand in Hand
  • Roh­kost­qua­li­tät
  • Re­kla­ma­ti­ons­ser­vice: Ein­kaufs­gut­schein für den näch­sten Ein­kauf
  • Gün­sti­ge Prei­se: Früch­te zum Fair­han­dels­preis und fai­re Dis­count­prei­se im Tro­pen­frucht-Abo
  • Be­que­me Zah­lung: Bestel­lung auf Rech­nung oder per Last­schrift nach Lie­fe­rung
  • Kli­ma­neu­tra­ler Wa­ren­trans­port mit Zerti­fi­kat

Liefertermine

Nächster Liefertermin ist Mittwoch, der 07.06.2017
Nächster Liefertermin ist Donnerstag, der 08.06.2017

Noch 5 Tage bis Bestellschluss
Bei Fragen zum Bestellablauf beraten wir Sie gerne persönlich Tropen-Hotline 06122-5333667 Mo. - Fr. 9-17 Uhr